Allgemein

#blockupy ~ 20.000 auf der Demo

attenzione_blockupy_demo_blog007

Die Blockupy-Proteste sind beendet. An der internationalen Demo beteiligten sich rund 20.000 Menschen. Viele diskutieren jetzt über die Gewalttätigkeit der morgendlichen 3 bis 4 Stunden in Frankfurt. Ein paar Autos und Dixi-Klos brannten. Es flogen Steine und Gasgranaten. Bleibt zu hoffen, dass jetzt endlich mal ernsthaft über die schon fünf Jahre anhaltende Gewalt der Austeritätspolitik geredet wird.

(mehr …)

 
 
Allgemein

Warten auf #blockupy

image

Eine Tag vor der geplanten Blockade der EZB durch die Blockupy-Proteste, ist die Bank bereits komplett abgeriegelt. Tischtennisspielen ist per polizeiliche Anweisung untersagt….

 
Allgemein

HoGeSa bei PEGIDA-Ableger in Köln

blog_PEGIDA_Koeln07

Es wirkte wie eine Zusammenrottung militanter Hooligans und anderer rechter Gestalten. Mit der Parole „Hier marschiert der nationale Widerstand“ zogen etwa 120 Teilnehmer einer so genannten „Kögida-Demonstration“ wenige hundert Meter durch Köln. Mehr Platz hatten Gegendemonstranten und Polizei den Rechten nicht gelassen.  (mehr …)

 
Allgemein

Licht aus für PEGIDA

KOEGIDA001

Keinen Bock auf die rassistische PEGIDA-Demo, die sich in Köln KÖGIDA nennt, hatte gestern der Kölner Dom. 365 Tage im Jahr erleuchtet er ordentlich, gestern knipste der Domprobst, während sich die Rechten in der Domstadt versammelten, das Licht aus. (mehr …)

 
 
Allgemein

Proteste bei YOU: „Krieg ist kein Funsport“

attenzione_Bundeswehr_Jugendmesse_YOU_blog002

Auf der in Dortmund stattfindenden Jugendmesse YOU, kommt es zu einem Flashmob am Promotionstand der Bundeswehr. Die Initiative „Krieg ist kein Funsport“ kritisiert, dass die Bundeswehr unter den 14 bis 16jährigen Jugendlichen mit dem Erlebnis Bundeswehr wirbt.  (mehr …)

 
Allgemein

Eintausend demonstrieren gegen IS-Terror

Foto: Roland Geisheimer / attenzione

Gut eintausend Menschen haben heute in Dortmund gegen den IS-Terror und für ein freies Kurdistan demonstriert. Aufgerufen hatte die kurdische Jugendorganisation “Diwanen Azad”. (mehr …)

 
Allgemein

Die Theorie und die Kunstecke

Die TAZ macht morgen ihre Seite 15 mit einem Blockupy-Bild, das ich im vergangenem Jahr in Frankfurt gemacht habe, auf.

taz_blockupy_2013

 
Allgemein

Gegen Antisemitismus

20140724pro_israel01

Unter dem Schutz der Polizei fand gestern in Düsseldorf eine Kundgebung gegen Antisemitismus statt. Am Rande der Kundgebung kam es immer wieder zu antisemitischen Beleidigungen. Später führte die Polizei einige antisemitische Störer ab. Aufgerufen zu der Demonstration hatte u. a. die Jüdische gemeinde Düsseldorf. (mehr …)

 
Allgemein

Juden raus, schallte es durch Essen

20140718rg_blog01

In Essen demonstrierten heute gut 1500 Menschen gegen Israel und die Bombardierung des Gazastreifens. Unter den Teilnehmern, der von der Linkspartei und dem Jugendverband Solid organisierten Veranstaltung, befanden sich zahlreiche Demonstranten, die durch antisemitische Sprüche und die Leugnung des Holocaust auffielen. Nachdem die Demonstranten Polizeiketten durchbrochen hatten liefen sie „Juden raus“, „scheiß Juden“ und „Israel Kindermörder“ schreiend durch die Essener Fussgängerzone. Einen Angriff auf  jüdische und proisraelische Demonstranten, konnten Polizisten im letzen Moment verhindern. Es kam aber zu Flaschenwürfe und über anderthalb Stunden zu antisemitischen Beschimpfungen.  (mehr …)

 
Allgemein

Primark am Pranger

20130531primark01

31.5.2013: Kunden warten vor der Frankfurter Primark-Filiale darauf, dass das Geschäft endlich wieder öffnet. Der Textilhändler hatte wegen der Blockupy-Proteste, die u. a. auf der Einkaufsstraße Zeil stattfanden, vorsorglich die Rollläden geschlossen. Foto: Roland Geisheimer

Die Textilfirma Primark gerät immer mehr unter Druck. Erst mutmassliche Hilferufe via eingenähtem Zettel aus China, jetzt soll es Mitarbeiterbespitzelungen in Hannover geben. Primark war bereits im Jahr 2013 in die Schlagzeilen geraten. Das Unternehmen hatte Kleidung in der Rana-Plaza-Fabrik in Bangladesch produziert. Das Fabrikgebäude war im April vor einem Jahr eingestürzt und hatte mehr als 1100 Arbeiter unter sich begraben.

 
Allgemein

45000 gegen Erdogan

attenzione_Erdogan_Protest_blog005

Gegen den Auftritt von Reep Tayyip Erdogan in der Lanxess-Arena protestierten gestern in Köln nach Polizeiangaben rund 45.000 Menschen. Die Veranstalter sprachen gar von 150.000 Teilnehmern. Viele der Demonstranten trugen einen Arbeiterhelm mit dem Ortsname Soma. Der Ort des Grubenunglücks in der Türkei, für das man die Regierungspartei AKP mitverantwortlich macht. Aufgerufen zu der Demonstration hatten die alevitischen Gemeinden.

(mehr …)

 
Allgemein

Polizei unterbindet Proteste in Brüssel

Gestern versammelten sich in Brüssel Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern, um gegen TTIP-Verhandlungen zu protestieren. Gleichzeitig war es der Startschuss für die Blockupy-Aktionstag. Die Polizei nahm noch vor Beginn der Proteste rund 250 Menschen fest. Den übrigen Demonstranten überbrachte man dann die Nachricht, dass man jeglichen Protest verbiete. Eine paar Bilder aus Brüssel findet ihr hier: http://www.attenzione-photo.com/editorial_show.php?id=247

20140515_blockupy_bruessel06

 
Allgemein

Bildungsplan2015

Der Bildungsplan 2015 in Baden-Württemberg ist heute erneut Thema in der TAZ. Zur Überschrift „Sexuelle Vielfalt – aber dalli!“ hab ich das passende Bild geliefert.

bildungsplan_taz

 
Allgemein

In der TAZ zu sehen. . .

… ist heute ein Bild, das ich bei den Protesten vor der EU-Generaldirektion Handel gegen das Freihandelsabkommen TTIP in Brüssel gemacht habe.

taz_TTIP

 
Allgemein

TTIP bringt Chlorhühner, Genfood . . .

… die Abschaffung von Rechtsstaatlichkeit und noch viel mehr. Derzeit verhandeln die EU-Kommissare mit Wirtschaftsmanagern, wie das TTIP genannte Freihandelsabkommen mit den USA ausschauen soll. Demokratische Kontrollen durch das Parlament oder die Öffentlichkeit gibt es keine. Alle Verhandlungen finden im Geheimen statt.

Die Proteste vor dem Gebäude der Kommission habe ich mir heute in Brüssel angeschaut. Etwa 400 Menschen, hauptsächlich aus Belgien und Deutschland, hatten sich dort, trotz eines an Putin erinnernden Verbots, zu einer Kundgebung versammelt.

20140313blog02

(mehr …)

 
Allgemein

Keine Zwangsräumung in Köln

attenzione_koeln_Zwangsraeumung_blog001

„Alle für Kalle“ – unter diesem Motto verhinderten heute mehr als 300 Menschen in Köln die Zwangsräumung von „Kalle“ Gerigk. (mehr …)

 
Ausstellung, Zeitung

Die Protest-Zielgerade

verschickung027

Die Zielgerade haben wir erreicht. Die Zeitungen und Prints sind auf dem Weg zu euch. Die meisten per Post und ein paar überreichen wir dann persönlich.

Gestern und heute haben sich Janko und Peter um die Hängung in der FREELENS-Galerie gekümmert und Donnerstag ist dann Ausstellungseröffnung…

(mehr …)

 
Ausstellung, Zeitung

„Inhaltliche Tiefe statt oberflächlichem Augenfutter“

17ti-08022014-b

 

Die Tageszeitung Neues Deutschland hat für ihre Wochenendbeilage mit dem Kollegen Andreas Herzau über Photojournalismus gesprochen. Bebildert wird das Interview mit einigen unserer Protest-Bilder.

(mehr …)