Allgemein, Ausstellung

der Kampf geht weiter – mit Solidarität

Kämpferinnen der YPJ am Euphrat
Ärzte im Krankenhaus von Kobane
Flüchtlinge im Lager bei Suruc
verfolgte Christen und Yesiden die überlebt haben in Derik

Wir zeigen die Menschen in der Ausstellung »Back to Rojava«

unterstütze uns dabei: www.startnext.com/rojava

25.03.2015 - Ain al-Arab (Koban) Syrien. Seit die Stadt im Februar 2015 von den kurdischen KŠmpfern der YPG YPJ befreit wurde haben sich die Front und die KŠmpfe auf die Dšrfer um Kobane in Rojava verschoben. Verletzter KŠmpfer der YPG wird im Notfall-Krankenhaus in Kobane behandelt. © Mark MŸhlhaus / attenzione / Agentur Focus

Wir haben noch 10 Tage Zeit fürs Geld einsammeln. Teilt die Infos und werdet ein Teil des Projekts in dem ihr die Ausstellung bei Euch zeigt.

Danke von attenzione photographers und Danke von medico international.