#NichtMitUns – Demo gegen islamistischen Terror

Unter dem Motto „Nicht mit uns“ demonstrieren in Köln am Samstag (17.06.2017) über 1000 muslimische und nichtmuslimische Menschen gegen Terrorismus. Aufgerufen zu der Demonstration hatte die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor und der muslimische Friedensaktivist Tarek Mohamad. Bei der Auftaktkundgebung waren es noch deutlich weniger Demonstranten. „Das war das falsche Signal, bei so einem Friedensmarsch nicht dabei zu sein“, rief Kaddor bei der Auftaktkundgebung. Später wuchs die Zahl über tausend Demonstranten an. Auch der Comedian Fatih Cevikkollu beteiligte sich an dem Protest. Immer wieder wird von Muslimen verlangt, sich von dem islamistischen Terror zu distanzieren. Fatah Cevikkollu ging auf diese Forderungen ein: „Sich zu distanzieren setzt Nähe voraus“, dass wir uns hier heute distanzieren, ist eigentlich absurd.“ Die Menschen, die den Unterschied zwischen Muslimen und Terroristen kennen, seien ein Teil der Lösung,  jene die ihn nicht kennen, seien das Problem, rief er den Demonstranten zu. Seine gesamte Rede ist hier: https://www.facebook.com/fatihland/videos/10156309538028242/ zu finden und am Ende dieses Beitrags eingebettet.