Kobane Opfer des IS-Terrors

Flüchtlinge nahe der Grenze zu Kobane

Während unter Lebensgefahr der Leichenwagen einen getöteten YPG-Kämpfer an der Grenze zu Kobane abholte, um ihn seinen trauernden Angehörigen zu übergeben, versuchen ehrenamtliche ArztInnen und HelferInnen einer türkischen NGO erkrankte und verletzte Flüchtlinge zu versorgen. Egal ob in den Camps oder in Wohnungen untergebracht, eint die Hoffnung, schon bald in das befreitet Kobane zurückkehren zu können. Die Frage, wieviel von ihrer Heimat nach der Befreiung noch steht, stellen sich im Moment die wenigsten. 

Syrische Flüchtlinge im türkischen Suruc

Syrische Flüchtlinge im türkischen Suruc

Syrische Flüchtlinge im türkischen Suruc

Flüchtlinge nahe der Grenze zu Kobane

Syrische Flüchtlinge im türkischen Suruc

Flüchtlinge nahe der Grenze zu Kobane