Gegen Sexismus und Rassismus

Vor dem Kölner Hauptbahnhof versammelten sich gestern mehrere hundert Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern, um gemeinsam gegen Sexismus und Rassismus zu demonstrieren. Anlass waren die sexistischen Übergriffe an Silvester vor dem Kölner Hauptbahnhof und die darauf folgende, in weiten Teilen rassistisch geführte Debatte. Unter den Flüchtlingen war auch Aeham Ahmad. Auf einem alten Klavier spielte er in dem palästinensischen Flüchtlingslager Jarmuk in der syrischen Hauptstadt Damaskus, gegen die Gewalt in Syrien an. Als der IS sein Klavier verbrannte, musste er fliehen und lebt heute in Deutschland. 2015 wurde er mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Im Anschluss an die von Flüchtlingen organisierte Kundgebung organisierten antirassistische und antifaschistische Gruppen zusammen mit Flüchtlingen auf den Treppen zum Dom einen Flashmob gegen Sexismus und Rassismus.

Flüchtlinge gegen Sexismus und Rassismus gegen Sexismus und Rassismus

Köln, 16.01.2015 Gegen Sexismus und Rassismus demonstrieren auf dem Bahnhofsvorplatz vor dem Dom mehrerer hundert Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und weiteren Ländern. Anlass sind die sexistischen Übergriffe an Silvester und die darauf folgende, teils rassistische Debatte. Foto: Roland Geisheimer / attenzione

Köln, 16.01.2015 Gegen Sexismus und Rassismus demonstrieren auf dem Bahnhofsvorplatz vor dem Dom mehrerer hundert Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und weiteren Ländern. Anlass sind die sexistischen Übergriffe an Silvester und die darauf folgende, teils rassistische Debatte. Foto: Roland Geisheimer / attenzione

Flüchtlinge gegen Sexismus und Rassismus gegen Sexismus und Rassismus

Flüchtlinge gegen Sexismus und Rassismus gegen Sexismus und Rassismus

Flashmob gegen Sexismus und Rassismus

One Response to Gegen Sexismus und Rassismus

  1. Pingback: Gegen Sexismus und Rassismus