„Erich Hartmann besuchte jene Orte als Zeitzeuge und Mark Mühlhaus als deutscher Fotograf mit politischem Engagement.“

Lesenswerter Artikel von Felix M. Steiner im Magazin kwerfeldein über Photographie und Gedenkstätten

„Zwischen den Fotobänden von Hartmann und Mühlhaus liegen rund zehn Jahre. Zwischen den beiden Fotografen zwei Generationen und ganz unterschiedliche Erfahrungen mit den Orten der Verbrechen. Erich Hartmann besuchte jene Orte als Zeitzeuge und Mark Mühlhaus als deutscher Fotograf mit politischem Engagement. „

Artikel:
https://kwerfeldein.de/2015/06/17/gedenkstaetten/

zur Buchvorschau geht es hier:
http://attenzione-photo.com/books.php

Umschlag.indd